Therapiekonzept


Die Behandlung mit dem Drainage-System umfasst die folgenden Schritte:

Zur Drainage stehen folgende Varianten zur Verfügung:

Vorteile für Sie als behandelnder Arzt:

  • Implantation minimal invasiv unter lokaler Anästhesie, mit leichter Sedierung
  • Ambulant oder mit kurzem stationären Aufenthalt (Tarmed/DRG)
  • Keine wiederkehrenden therapeutischen Punktionen und Reduktion der Rehospitalisationen
  • Es gibt keine Kontraindikation bezüglich einer Chemo- bzw. Radiotherapie

Vorteile für Ihren Patienten:

  • Keine wiederkehrenden therapeutischen Punktionen und weniger Rehospitalisationen
  • Effiziente Symptomkontrolle, Steigerung der Lebensqualität und Mobilität
  • Einfache und sichere Drainagen zu Hause, nach einer Instruktion durch einen Produktspezialisten der Firma fenik AG
  • Die Drainage-Sets werden den Patienten durch die obligatorischen Krankenversicherung teilweise rückvergütet, mit der ärztlichen Verordnung
  • Die Drainage-Set inkl. Verbandsmaterial werden per Post nach Hause geliefert

Pleura-Katheter


Referenzen

  1. Wahidi, Reddy, Yarmus, et al. Randomized Trial of Pleural Fluid ­Drainage Frequency in Patients with Malignant ­Pleural Effusions. The ASAP ­Trial. American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine. 2017; 195(8):1050-1057.
  2. Reddy, Ernst, Lamb, et al. Rapid pleurodesis for ­malignant pleural effusions: a pilot study. Chest. 2011; 139(6):1419-1423
  3. Bhatnagar, Keenan, Morley, et al. Outpatient Talc Administration by Indwelling Pleural Catheter for Malignant Effusion. The New England Journal of Medicine. 2018; 378(14):1313-1322.

Sie haben offene Fragen?

Kontaktieren Sie uns jetzt oder finden Sie hier eine Auswahl von häufig gestellten Fragen.